Berlin für Feinschmecker: 5 Restaurants, die du unbedingt ausprobieren musst

Lust auf einen Wochenendtrip? Wie wäre es mit Berlin? Neben vielen historischen sowie kulturellen Sehenswürdigkeiten und einem aufregenden Nachtleben erwartet dich hier eine aufstrebende kulinarische Szene. Dies sind unsere Empfehlungen der fünf angesagtesten Restaurants und Bars in der deutschen Hauptstadt.

Chutnify

Bildnachweis: © Clemens Bauerfeind, mit freundlicher Genehmigung von Chutnify

Chutnify serviert Streetfood aus Südindien für verschiedene Geschmacksrichtungen und alle, die eine gesunde Alternative zu der sonst eher deftigen indischen Küche suchen. Falls du also Chutney liebst, Masala vergötterst oder von Dosa nicht genug bekommen kannst, ist Chutnify ein Schlemmerparadies für dich. Interessanter Fakt: Der Name des Restaurants stammt von einem Salman Rushdie Buch, in dem die „Chutnifizierung“ der Sprache etwas Pfeffer hinzufügt. Ganz im Sinne dieser Tradition möchte Chutnify den Gerichten etwas Würze und Farbe geben. Die beiden Standorte des Restaurants im Herzen Berlins verschreiben sich ganz diesem Motto. Man kann das in jedem Detail spüren und merkt, dass die Besitzerin Aparna Aurora und ihr Team viel Liebe in ihre Arbeit stecken.

Wo? Die beiden Restaurants Chutnify befinden sich in den angesagtesten Stadtteilen Berlins: Pflügerstr. 25, 12047 Berlin in Neukölln und Sredzkistr. 43, 10435 Berlin im Prenzlauer Berg.

 

Nobelhart & Schmutzig

Sterneküche im Nobelhart und Schmutzig

Bildnachweis: © Marko Seifert/markoseifert.com, mit freundlicher Genehmigung von Nobelhart & Schmutzig

Eines der Berliner In-Restaurants derzeit ist Nobelhart & Schmutzig, das 2015 seine Pforten öffnete. Bereits neun Monate später folgte der erste Michelin-Stern. „Das Restaurant des Jahres 2017“ (gemäß der berühmtesten Restaurantzeitschrift Deutschlands: Der Feinschmecker) ist ein ganzheitliches Restauranterlebnis. Das 10-Gänge-Menü zum Festpreis (80 Euro) dreht sich ganz um Zutaten aus der Region und ist von der modernen nordischen Küche inspiriert, wobei eine innere Harmonie der sorgfältig ausgewählten Komponenten im Vordergrund steht. Das Leitmotiv sind saisonale Zutaten aus lokalem Anbau. Falls es etwas hier in der regionalen Natur nicht gibt, dann bieten es die Besitzer – Micha Schäfer und Billy Wagner, der einer der besten Sommeliers Deutschland ist, auch nicht an. Wie das Duo es ausdrückt: „Essen (er)füllt – emotional und körperlich. Und diese Sensation lieben wir. Unsere beeindruckendsten Erlebnisse verbinden wir oft mit Essen, das zugleich überwältigend und unfassbar simpel ist.“ 28 Gäste können das kulinarische Wunder erleben: Am Küchentisch des Restaurants gibt es keine Geheimnisse, denn die Gäste befinden sich mitten im Geschehen.

Wo? Das Restaurant befindet sich in der Friedrichstraße 218, 10969 Berlin, unweit des Checkpoint Charlie.

NENI

Das Neni bietet eine Auswahl an internationalen Gerichten

Bildnachweis: © Stephan Lemke, mit freundlicher Genehmigung von 25hours Hotel Bikini Berlin

NENI befindet sich auf der Dachterrasse des 25hours Hotel Bikini Berlin – eine Wahnsinns-Location. Eines der Highlights ist der atemberaubende Panoramablick über die City West. Während du dein Abendessen aus der internationalen Speisekarte – die Chefköchin Haya Molcho kennt keine Grenzen: Ihre Kreationen finden Inspiration in der persischen, russischen, arabischen, marokkanischen, türkischen, spanischen und zugleich deutschen sowie österreichischen Küche – wählst, kannst du die Affen beim Spielen im benachbarten Berliner Zoo beobachten. Das Restaurant ähnelt einem botanischen Garten und trotz der vielen aufsehenerregenden Highlights sind die verlockenden Gerichte ein wesentlicher Bestandteil des Erlebnisses. Empfehlenswert ist zum Beispiel Jerusalem Plate mit gegrilltem Hähnchen und Pita sowie den beliebten Süßkartoffel-Pommes.

 

Monkey Bar

Bildnachweis: © Stephan Lemke, mit freundlicher Genehmigung von 25hours Hotel Bikini Berlin

Direkt neben NENI ist die Rooftop-Bar im 25hours Hotel Bikini, von der aus du den Rundumblick auf die Stadt genießen kannst. Allein die Location macht einen Besuch hier unvergesslich. Zum Glück enttäuscht die Cocktailkarte auch nicht. Dich erwarten hier viele hervorragende Cocktails und Klassiker mit einem modernen Touch. Die Monkey Bar wartet auch mit einer umfangreichen Auswahl an Gins und Rums auf. Entscheide dich für ein Lieblingsgetränk, mach es dir auf einem marokkanischen Kissen auf der Terrasse gemütlich und genieße den Sonnenuntergang über der Berliner Stadtkulisse.

Wo? NENI und Monkey Bar sind auf der zehnten Etage des 25hours Hotel Bikini: Budapester Str. 40, 10787 Berlin.

 

Fragrances

Bildnachweis: © Matthew Shaw, mit freundlicher Genehmigung von The Ritz-Carlton, Berlin

Arnd Heissen, der Barmanager und das kreative Genie im Fragrances, wendet die Verfahren von Parfümherstellern bei seinen Getränkekreationen an: Ein Besuch seiner Bar Fragrances im 5-Sterne-Hotel The Ritz-Carlton am Potsdamer Platz nimmt Besucher mit auf eine Reise für die Sinne. Sobald man die grandiose Lobby mit Marmor durchschreitet und sein Spiegelbild an den schwarz gestrichenen Wänden zwischen Orchideen und goldenen Säulen entdeckt, fragt man sich, ob man in eine luxuriöse Version von Alice im Wunderland gereist ist. Die Cocktailkarte von Heissen basiert auf 15 besonderen Aromen, wie Bulleit Bourbon oder Penhaligon’s Vaara.

Wo? The Ritz-Carlton, Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin.

Noch hungrig? Auf OpenTable findest du weitere hervorragende Restaurants in Berlin.

 

Coverbildnachweis: © Stephan Lemke, mit freundlicher Genehmigung von 25hours Hotel Bikini Berlin