Den Valentinstag feiern wie im Restaurant

Der Lockdown dauert in ganz Deutschland an und Restaurants müssen leider weiterhin geschlossen bleiben. Somit feiern wir alle den Valentinstag in diesem Jahr zu Hause. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Romantik von der Speisekarte gestrichen wurde. Wir haben einige Tipps und Tricks von Top-Restaurants zusammengetragen, damit ihr eurem romantischen Abend ein wenig Restaurant-Flair einhauchen könnt.

Der Tisch

Tipp: Schafft eine romantische Atmosphäre durch Hintergrundgeräusche und einen besonders dekorierten Tisch.

Zur Umsetzung: Ein Restaurantbesuch lebt von dem Ambiente des Gastraums, den Gesprächen an anderen Tischen, dem Klimpern des Geschirrs und dem Rhythmus, wenn sich das Eis im Cocktailshaker bewegt. Für diejenigen, die diese Atmosphäre vermissen, keine Angst: Im Internet gibt es alles, was ihr braucht, um die Geräuschkulisse eines Restaurants in Ihre vier Wände zu holen. Wie wäre es mit dezent eingesetztem Restaurant-ASMR  oder der Playlist „Every Restaurant Playlist“ – warum eigentlich nicht beides?

Georgea Pappas Haby, Managerin für Culinary Research and Development im Pappas Restaurants in Houston, verrät euch ein paar Tricks für eine angenehme Restaurantatmosphäre. „Verpasst eurem Tisch ein wenig Spaß und Skurrilität“, so Pappas Haby. Sie schlägt eine einfache Tischdekoration wie beispielsweise Kerzen in Windlichtern vor, die rundherum mit ein paar Blumen geschmückt werden. Dazu passt ein farblicher Akzent durch helles Geschirr oder Gläser.

Eine weitere Idee ist, dem Abend ein spezielles Thema zu geben. Zum Beispiel eure Reise nach Paris, die ihr wieder aufleben lassen, indem ihr Essen von einem Bistro in der Nähe abholt, die Lautsprecher typisch französische Popmusik spielen und ihr euch während dem Essens ins 11. Arrondissement träumt. Vielleicht vermisst ihr auch die Reise nach Mexiko, die ihr letztes Jahr geplant hattet? Sucht nach einem Restaurant in Ihrer Nähe, das traditionelle Gerichte anbietet, legt einen Film ein, der in dem Land spielt und begebt euch auf eine Reise, die kulinarisch und cineastisch an ferne Orte führt. 

Die Bar

Tipp: Startet den Abend mit einem besonderen Getränk. 

Zur Umsetzung: „Darf ich dir etwas zu trinken anbieten?“ Es gibt einen Grund, weshalb dies die erste Frage ist, die wir hören, sobald wir in einem Restaurant Platz genommen haben: Etwas Besonderes zu trinken, hilft beim Übergang vom Alltag in den schönen Abend. Ganz unabhängig von euren Skills ist es ganz einfach, einen Drink in Restaurantqualität zu Hause zu mixen. Für einen gelungenen Drink empfiehlt Maxwell Reis, Beverage Director im Gracias Madre in Los Angeles, klassische Cocktails zu mixen und mit der Vorbereitung bereits am frühen Nachmittag zu beginnen.

„Bereitet alkoholische Cocktails vor und stellen sie ins Gefrierfach“, empfiehlt Reis und ergänzt, dass keine Eiswürfel hinzugefügt werden müssen, wenn der Cocktail vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach genommen wird. Um einen Negroni für vier Personen vorzubereiten, benötigt ihr beispielsweise 4 cl Gin, 4 cl Wermut, 4 cl Campari und 4 cl Wasser zur Verdünnung. Stellt den Cocktail dann ins Gefrierfach, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Den Cocktail könnt ihr servieren, wann ihr möchtet – es ist kein Mixen mehr erforderlich.

Falls ihr euch für Wein entscheidet, könnt ihr es im handumdrehen zu einer Weinverkostung werden lassen: Fragt den Sommelier eures Lieblingsrestaurants nach Tipps. Ein Sommelier kann euch die Weine empfehlen, die am besten zu eurem Menü passen und vielleicht könnt ihr ihm oder ihr gleich ein oder zwei Flaschen abkaufen.

Natürlich könnt ihr auch ein edles Glas Champagner servieren. Jimmy Hibbard, Bar-Manager im Chicagoer The Dawson, empfiehlt eine Beere in das Glas zu geben – für die besondere Note und das perfekte Eingießen: „Der Zucker lässt die Frucht zwischen den Bläschen tanzen und die Säure sorgt dafür, dass der Schaum beim Eingießen nicht überläuft.“

Das Essen

Tipp:  Werdet selbst aktiv 

Zur Umsetzung: Vom Flambieren am Tisch bis hin zum Tranchieren des Fleisches durch die Bedienung: Eine Zubereitung am Tisch ist immer spannend. In diesem Jahr übernehmt ihr die Bühne und kreiert gemeinsam ein Gericht. Das muss nichts Aufwendiges sein. Wie wäre es mit einem kleinen Fisch- und Meeresfrüchtebuffet bei dem ihr auch noch lernt, wie man Austern öffnet oder ihr verwendet eine neuen Zutat oder probiert einen neuen Küchenstil aus. 

Falls ihr Meerestiere noch nie zubereitet habt, fragt in einem Fischrestaurant in eurer Nähe nach Tipps oder seht euch dieses praktische Video an, um zu erfahren wie man Austern öffnet. Vergesst aber nicht: Safety first! 

Vielleicht habt ihr dieses Jahr vor, selbst den Kochlöffel zu schwingen – was wie Chefkoch Adam Handling in Londons Frog by Adam Handling sagt, der „perfekte Weg ist, seine Liebe auszudrücken“ – und braucht noch ein wenig Hilfe dabei. Auch Neulinge in der Küche können ganz leicht kulinarisch begeistern, denn viele Restaurants legen Ihren DIY-Kochboxen detaillierte Anleitungen für eine katastrophensichere Zubereitung bei.

Das Dessert

Tipp: Mit diesen einfachen Tricks werdet ihr überraschen

Zur Umsetzung: Restaurants haben oft ganze Teams, die sich ausschließlich um die Zubereitung und das Anrichten der Desserts kümmern. Doch als Gourmetkoch muss man nicht immer kompliziert kochen: Kaity Mitchell, leitende Pastry Chefin im Portale in New York, empfiehlt eine einfache Schokoladenmousse. „Sie kann vorher zubereitet werden, so dass ihr nicht um die Zubereitung in allerletzter  Minute kümmern müssen“, sagt sie. „Serviert die Mousse in Champagnerschalen, um dem Ganzen einen edlen optischen Touch zu verleihen.“

Als Alternative könnt ihr einige besondere Eissorten und Toppings kaufen, um das Menü mit einem DIY-Eisbuffet abzuschließen. Habt keine Angst davor, wie ein Chefkoch zu denken und mischt herzhafte Toppings wie Nüsse und Brezeln mit süßen Ergänzungen wie Schokoladensoße und bunten Streuseln.

Die Unterhaltung 

Tipp: Plant etwas für die Zeit danach.

Zur Umsetzung: Ein besonderes Essen auswärts ist meist Entertainment pur. Überrasche dein Valentins-Date mit einer Idee für die Zeit nach dem Dinner. Es gibt unzählige Möglichkeiten, um die eigenen vier Wände in neuem  Licht erscheinen zu lassen: Musik- und Comedy-Streams, ein virtueller Spieleabend mit Freunden oder ein gemütlicher Filmabend. Wofür auch immer ihr euch entscheidet, vergesst die Snacks nicht. Wie klingt eine Schale oder ein Tablett voller Gourmet-Popcorn, Chips, Schokolade und vorbereiteten Cocktails?

Egal, wie ihr feiern möchtet, nutzt Take Away Angebote, DIY-Kochboxen, Weinempfehlungen und Serviertricks der Restaurants in eurer Nähe. Sie helfen euch dabei den Abend zu Hause zu einem unvergesslichen Restauranterlebnis zu machen. Fast so, als würden Sie Ihrem Lieblingsrestaurants sein: Denn den Tag der Liebe feiert man  am besten mit köstlichem  Essen.

Fotocredit: The Dawson, Chicago, und Tim Green zum Hame by Adam Handling.

Kulinarische City Guides Mehr
Gut essen, Geld sparen, Zusammenhalten mit Dine Local

Gut essen, Geld sparen, Zusammenhalten mit Dine Local

Wir feiern in diesem August lokale Restaurants mit unserem ersten Restaurantmonat in Deutschland. Teilnehmende Restaurants in Berlin, Frankfurt, Hamburg und...
lmcgirr
Empfehlungen von OpenTable zur Unterstützung von Restaurants im Zusammenhang mit COVID-19

Empfehlungen von OpenTable zur Unterstützung von Restaurants im Zusammenhang mit COVID-19

In diesen beispiellosen Zeiten gehören Restaurants aufgrund der Verbreitung von COVID-19 zu den am stärksten betroffenen Unternehmen. OpenTable-Daten zeigen starke...
OpenTable
Weihnachten in Nürnberg: Ein Feinschmecker-Reiseführer für deinen Wochenendtrip

Weihnachten in Nürnberg: Ein Feinschmecker-Reiseführer für deinen Wochenendtrip

Es gibt nichts Schöneres, als ein Wochenende auf einem der traditionsreichsten und ältesten Weihnachtsmärkte Europas zu verbringen. Zieh deinen wärmsten...
OpenTable
Restauranterlebnisse Mehr
Den Valentinstag feiern wie im Restaurant

Den Valentinstag feiern wie im Restaurant

Der Lockdown dauert in ganz Deutschland an und Restaurants müssen leider weiterhin geschlossen bleiben. Somit feiern wir alle den Valentinstag...
OpenTable
Die besten (und schlechtesten) Take Aways für ein Online-Date

Die besten (und schlechtesten) Take Aways für ein Online-Date

Auch wenn sie einem romantischen Abend im Restaurant nicht das Wasser reichen können, sind Online-Dates eine tolle Möglichkeit in  Kontakt...
OpenTable